top of page

ZDE- Anleitung zur Zielfindung

Dein Weg zum persönlichen Leitbild – eine Anleitung zur Zielfindung um deinen ZDE zu finden.

Bild das versucht Mission, Vision und Leitbild darzustellen
ZDE oder Leitbild. Wie sieht es die KI

Erinnerst du dich an den Moment, in dem du die Idee für dein persönliches Projekt hattest? Die Freude, die Motivation, das große Ziel vor dir? Ein wundervoller Moment, nicht wahr? Überzeugt, die Welt verändern zu können.


Doch dann kommen Zweifel, und wir vergraben unseren Traum wieder tief in uns. Zu kindisch, zu emotional, zu sehr “Weltverbesserer”…

Viele von uns scheitern bereits an diesem Punkt.


Andere machen sich zumindest auf den Weg, kommunizieren aber nie laut, was sie bewegt und wofür sie morgens aufstehen.


Dabei sind unsere Träume, Ideale und Werte genau das, was langfristig unser Leben und den Kern unserer Identität ausmacht.


Leitbild, Mission und Vision – gibt es Unterschiede und was ist was?

Diese Begriffe werden oft verwechselt, aber sie haben unterschiedliche Bedeutungen:

  1. Mission: Die Mission drückt die gegenwärtigen Aufgaben und den Zweck unseres persönlichen Projekts aus. Sie beschreibt, was wir jetzt tun, um unser großes Ziel zu erreichen.

  2. Vision: Die Vision ist ein Idealbild der Zukunft, das wir eines Tages erreichen wollen. Sie hebt hervor, wofür wir in Zukunft stehen wollen.

  3. Persönliches Leitbild: In unserem persönlichen Kontext verwenden wir meist den Begriff des persönlichen Leitbildes bzw. der persönlichen Philosophie. In diesen Bezeichnungen ist sowohl Mission als auch Vision integriert.

 

Wie findest du dein persönliches Leitbild?

Hier sind einige Schritte, die dir helfen können:

  1. Selbstreflexion: Nimm dir Zeit für eine Bestandsaufnahme deines Lebens und deiner persönlichen Ziele. (Wo bist du gestartet und wo bist du jetzt?)

  2. Werte und Überzeugungen: Identifiziere deine grundlegenden Werte und Überzeugungen. (An was glaubst du?)

  3. Leidenschaften und Talente: Entdecke deine Leidenschaften und Talente, die dir Freude bereiten. (Wofür brennst du und was kannst du gut?)

  4. Dein Warum formulieren: Überlege, warum du tust, was du tust. Was treibt dich an? (Was lässt dich täglich aufstehen und neu anpacken..?)

  5. Deine 5-Jahres-Vision definieren: Male dir aus, wo du in fünf Jahren stehen möchtest. (Wie siehst du dich in 5 Jahren?)

  6. Dein Big Picture of the Year formulieren: Definiere dein großes Ziel für das aktuelle Jahr. (Was hast du am 31.12. erreicht und wie fühlst du?)

Denke daran: Dein persönliches Leitbild sollte nicht nur ein Teil deiner Gedankenwelt sein, sondern integraler Bestandteil deiner Identität und deiner täglichen Entscheidungen. Es fokussiert dein Tun in der Gegenwart und definiert den Status quo deines persönlichen Projekts, mit Handlungsanleitungen, Strategien und Plänen, die du heute setzt, um in Zukunft deine Vision zu erfüllen.

 

Darum nenne ich mein Leitbild -ZDE, das heißt Zweck Der Existenz (aus dem wundervollen Buch "Das Cafe am Rande der Welt" von John Strelecky entnommen).


Damit ich meinen ZDE nicht vergesse habe ich meinen Zweck der Existenz als ZDE-Anleitung, auf die Vistenkarten und auf meine Homepage geschrieben.


Mein Zweck der Existenz (ZDE):

MENSCHEN HELFEN IHR "BESTES" ZU ENTDECKEN,

UM GLÜCKLICHER UND FREIER ZU SEIN.


Um den Weg auch in dunkeln Phasen des Lebens nicht zu verlieren, habe ich mir noch meine BIG5, meine 5LEUCHTTÜRME notiert.


Wenn dich diese interessieren, dann sieh dich auf meiner Homepage um..




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page